Essilor ist Gold-Sponsor

 
September 2017 – Essilor ist stolz darauf, den 2. Weltkongress für Optometrie (WCO) unterstützen zu können, der vom 11.-13.09.2017 in Hyderabad, Indien, stattfindet. Der Schwerpunkt dieser Veranstaltung steht mit dem Thema „Zugang zu gutem Sehen und Augengesundheit“ in Einklang mit der Mission von Essilor, besseres Leben durch besseres Sehen zu ermöglichen. Essilor engagiert sich für den WCO, um  die Bedeutung guten Sehens sowie die Schlüsselrolle der Optometristen bei der Versorgung von Patienten und Verbrauchern weltweit stärker ins Bewusstsein zu rücken.

Mehr als 1.200 Augenoptiker in Hyderabad erwartet. Das Kongressmotto „Zugang zu gutem Sehen und Augengesundheit“ nimmt Bezug auf den „Globalen WHO-Aktionsplan 2014-2019 für Augengesundheit“, der eine 25-prozentige  Reduzierung vermeidbarer Seh-Handicaps bis 2019 anstrebt. Namhafte Experten aus der ganzen Welt bieten Vorträge und Seminare zu den Themen Spitzenforschung und klinische Praxis an. Dier Kongress dient außerdem dazu, die Agenda für verfügbare augenoptische Versorgungsleistungen festzulegen.

Seit 170 Jahren ist Essilor Wegbereiter für bedeutende augenoptische Innovationen und investiert auch weiterhin in Lösungen, die den unterversorgten Menschen weltweit zu besserem Sehen verhelfen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Augenoptik-Branche unterstützt die Essilor-Gruppe Augenoptiker durch Kampagnen, die das Bewusstsein für gutes Sehen schärfen, Wertschöpfung durch Innovationen und Serviceleistungen sowie durch die Vermittlung wissenschaftlicher Weiterbildung über spezielle Schulungszentren, wie z.B. die International Vision Academy in Singapur und die Essilor Academy in Paris.

„Essilor ist arbeitet mit Optometristen und anderen Augenoptik-Spezialisten weltweit Hand in Hand, um die wachsenden Verbraucherbedürfnisse zu erfüllen", so Jayanth Bhuvaraghan, Chief Mission Officer von Essilor International. "Ein Drittel der Weltbevölkerung leidet heute an einer nicht korrigierten Sehstörung, dem wohl größten Handicap weltweit. Diese Problematik stellt alle Akteure der Augenoptik-Branche vor eine große Herausforderung, aber ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam bewusstseinsbildend handeln, den Menschen Zugang zu einer Sehlösung zu verschaffen und eine Möglichkeit finden, dieses Problem in der nächsten Generation zu lösen. Ich freue mich, dass der WCO ein derart relevantes und drängendes Thema in den Mittelpunkt des diesjährigen Kongresses stellt.“

Als Partner von Essilor setzt sich das Vision Impact Institut seit seiner Gründung aktiv dafür ein, dass das Thema Augenversorgung eine höhere Priorität bekommt. Im Rahmen der jüngst angekündigten Dreijahres-Partnerschaft zwischen Essilor und der Fédération Internationale de l’Automobile (FIA) wird Kristan Gross, Global Executive Director des Vision Impact Institute, auf dem Kongress aktuelle Informationen zum Thema „Sehen und Straßenverkehrssicherheit“ präsentieren. Essilor und der FIA-Verband Indien werden auf dem Kongress an einem Gemeinschaftsstand vorstellen, wie sie gemeinsam gutes Sehen im Straßenverkehr fördern und für die Bedeutung regelmäßiger Sehtests werben werden.

Essilors Unterstützung der Optometristen und anderer Augenoptik-Spezialisten ist in der 170-jährigen Geschichte des Konzerns tief verankert. Da die Branche sich einer verstärkten Nachfrage nach besserem Sehen gegenübersieht, baut Essilor sein Engagement für Augenoptiker auf der ganzen Welt weiter aus.
Loading...

Kontakt

Impressum/Datenschutz

Online Services