Klarheit war noch nie so sichtbar

 

Essilor feiert 25 Jahre Crizal® mit einer Innovation: Crizal® Sapphire UV sorgt für sensationell gutes Sehen und besseres Aussehen

Licht dominiert das Leben in unserer modernen Gesellschaft. Ob in Innenräumen oder im Freien, ob tagsüber oder nachts – wir alle sind einer ständig wachsenden Belastung durch diverse Lichtquellen ausgesetzt. Und das ist erst der Anfang: Neue Technologien werden die Lichtbelastung noch weiter erhöhen. Für Brillenträger ist das ein großes Problem: So bestätigt eine Studie der GFK mit rund 2.400 Brillenträgern, dass sich 50 Prozent der Befragten durch Reflexionen an ihren Brillengläsern gestört fühlen. Viele passen deshalb ihre Kopf- und Körperhaltung an oder setzen ihre Brille ab.1 Essilor hat darauf reagiert und mit Crizal® Sapphire UV eine innovative Veredelung entwickelt, die Spiegelungen so stark minimiert, dass die Brillengläser hochtransparent und nahezu unsichtbar sind.


 

Die beste Kombination von effizienter Entspiegelung und UV-Schutz

Klassische Veredelungen reduzieren nur die Reflexionen, die bei frontalem Lichteinfall an der Vorderfläche von Brillengläsern entstehen. Dank HMC-Beschichtung und zum Patent angemeldeter Multi-Angular Technology steht nun erstmals eine Entspiegelung zur Verfügung, die auch seitliche und rückseitige Reflexionen minimiert. Das Ergebnis: Im Vergleich zu Crizal Forte® UV sorgt Crizal® Sapphire UV um bis zu 25 Prozent2 weniger Reflexionen und damit für noch klareres, kontrastreicheres Sehen. Mehr noch: Die innovative Veredelung ist derzeit die einzige am Markt, die die hervorragende Entspiegelungsleistung mit hohem UV-Schutz verbindet.



Besser sehen und besser aussehen

Brillenträger sind überzeugt: Im Labortest bescheinigen die Teilnehmer Crizal® Sapphire UV bei frontalem Lichteinfall eine um 70 Prozent bessere Entspiegelungswirkung als Crizal Forte® UV.3 Zudem würden 91 % von Real-Life-Testern ihren bisherigen Brillengläsern eine Brille mit Crizal® Sapphire UV vorziehen.4







Und das aus gutem Grund: Dank der 360°-Reflexionsminderung können Brillenträger visuelle Informationen rund um die Uhr spürbar besser aufnehmen und wesentlich klarer sehen. Zudem sorgt die hohe Transparenz der Brillengläser dafür, dass die Augen des Brillenträgers aus jedem Betrachtungswinkel gut sichtbar sind. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil in Zeiten von Instagram, Selfies & Co.

Crizal® Sapphire UV ist seit dem 16. April 2018 erhältlich und wird 2019 Crizal Forte® UV ablösen. Die Neueinführung wird von attraktiven Trademarketing-Maßnahmen begleitet. Mit dem Online-Werbemanager können Augenoptiker ihre eigene Online-Kampagne gestalten und mit zielgerichteter Bannerwerbung auf Facebook, Ebay, Google oder Youtube online-aktive Zielgruppen erreichen und in die Geschäfte vor Ort lenken. Zudem stehen Großflächenpakete und ein umfangreiches Starter-Set mit verkaufsfördernden Werbemitteln zur Verfügung. Das Essilor Marketing Center unterstützt in allen Fragen zur erfolgreichen Werbung vor Ort.




Quellen:
1 GfK - quantitative Verbraucherforschung 2016 – USA, Spanien, Indien, n =  2.406 Brillenträger im Alter von 25 bis 65 Jahren – In Innenräumen: bedingt durch die zahlreichen, unterschiedlichen Lichtquellen im Arbeitsumfeld / im Freien: bedingt durch das natürliche Tageslicht oder wechselnde Lichtverhältnisse.
2 Minimiert die Entstehung von Lichtreflexionen unabhängig vom Lichteinfallswinkel. Mindert seitliche Reflexionen um bis zu 30 % sowie frontale Reflexionen um bis zu 20 % - im Vergleich mit Crizal Forte® UV und abhängig vom Grundglas (Hartschicht, Brechungsindex, Abbe-Zahl etc.).
3 EUROSYN – 2016 – Frankreich – n = 13 - Test unter Laborbedingungen mit eingewiesenen Brillenträgern. Skala: 0 (starke Reflexionen) bis 10 (gar keine Reflexionen)
4 Forced-Choice-Fragetechnik, 4 Antwortmöglichkeiten von „Ich würde mein bisheriges Brillenglas in jedem Fall vorziehen“ bis „Ich würde das neue Brillenglas in jedem Fall vorziehen” (n = 107/107). EUROSYN – 2017 – USA (n = 107; 53 Brillenträger, die vor dem Test bereits entspiegelte Brillengläser getragen haben und 54 Brillenträger, die vorher keine entspiegelten Brillengläser getragen haben). Die Ergebnisse basieren auf den Angaben aller Brillenträger mit und ohne entspiegelte Brillengläser.

Loading...

Kontakt

Impressum/Datenschutz

Online Services