Augenschutz 5 Min Lesezeit

FÜNF VERBÜNDETE LEBENSMITTEL FÜR DIE SEHKRAFT

Teilen auf

Ein Mangel an bestimmten Nährstoffen in der Ernährung kann einige Funktionen des Körpers beeinträchtigen, darunter auch die Fähigkeit, richtig zu sehen. In der Ernährung gibt es mehrere Verbündete für die Gesundheit der Augen. Man muss nur wissen, wie man eine gute Wahl trifft.

Wer hat nicht schon einmal von seinen Großeltern, Eltern oder Onkeln den Spruch gehört: "Iss Karotten, um schöne Augen zu haben"? Alles, um uns davon zu überzeugen, mehr Gemüse zu essen. Wir sind uns bewusst, dass dieser Satz damals zweifelhaft klang und dass er uns auch heute noch den Floh ins Ohr setzt. Ist er wirklich wahr? Wenn ich Karotten esse, werden meine Augen dann schöner?

Zum Teil, ja. Teilweise nein. Karotten enthalten, wie andere "gute" Lebensmittel auch, wichtige Nährstoffe, die tatsächlich gut für die Augen sind. Viele Stoffe werden vom Körper nicht selbst hergestellt, und einige Vitamine, die in bestimmten Lebensmitteln enthalten sind, können diesen Prozess unterstützen. Aus diesem Grund ist die Ernährung für die Augen so wichtig.

"EINSCHRÄNKENDE DIÄTEN KÖNNEN DIE SEHKRAFT BEEINTRÄCHTIGEN. DIE RICHTIGE ERNÄHRUNG STEHT IN DIREKTEM ZUSAMMENHANG MIT UNVERZICHTBAREN FAKTOREN FÜR DIE GESUNDHEIT DER AUGEN".

Der beste Weg, die Sehkraft auf natürliche Weise zu verbessern, besteht darin, den Augen das zu geben, was sie brauchen, um gesund zu sein. Der Schlüssel dazu ist die regelmäßige Aufnahme bestimmter nährstoffreicher Lebensmittel in Ihre Ernährung. Dies sind die fünf wichtigsten Lebensmittel, damit Ihre Augen ihr volles Potenzial entfalten können.

1. Fisch
Als Quelle von Omega-3-Fettsäuren und den Vitaminen A, B6 und B12, D und E fördern Fische wie Sardinen, Kabeljau, Lachs, Forelle und Thunfisch eine gute Durchblutung, wodurch die Augenstruktur - insbesondere die Netzhaut - deutlich mehr Sauerstoff erhält, was für die Gesundheit der Augen sehr wichtig ist. Darüber hinaus beugen die Fettsäuren dem Syndrom des trockenen Auges vor, das Rötungen und Reizungen der Augen verursacht. In einer Zeit, in der wir zu viele Stunden vor Bildschirmen verbringen, scheint es nicht abwegig, den Konsum dieser Lebensmittel zu erhöhen.

"BEVORZUGEN SIE OBST UND GEMÜSE DER SAISON. ESSEN SIE GETROCKNETES UND DEHYDRIERTES OBST, ABER IMMER IN MASSEN. GETREIDE, PETERSILIE UND HONIG SIND WEITERE VERBÜNDETE DER SEHKRAFT".

2. Zwiebel und Knoblauch
B- und C-Vitamine, Kalzium und Phosphor sind einige der Vorteile dieser beiden Lebensmittel, die wir zum Würzen von Speisen reichlich verwenden. Sie machen das Essen nicht nur schmackhafter, sondern haben auch eine Reihe von Vorteilen für die allgemeine Gesundheit: Durch die Verbesserung der Blutzirkulation und die Kontrolle des Cholesterinspiegels erhöhen sie die Blutmenge, die zu den Augen fließt, und beugen Bluthochdruck und Diabetes vor, die zu Komplikationen wie Glaukom und Grauem Star führen können. Ingwer und Rote Bete sind weitere nützliche Gewürze.

3. Eier
Freund oder Feind? Es ist nicht ganz klar, in welche Kategorie Eier fallen, wenn es um gesunde Ernährung geht. Mehrere Studien zeigen jedoch, dass der regelmäßige Verzehr von Eiern das Risiko einer Makuladegeneration verringert, einer Erkrankung der Netzhaut, die zum Verlust des Sehvermögens führen kann, wenn sie nicht rechtzeitig erkannt und richtig behandelt wird. Die Carotinoide, die für die gelbe Färbung des Eigelbs verantwortlich sind, liefern das notwendige Lutein, das dazu beiträgt, diese Netzhautdegeneration zu verhindern. Da sie jedoch reich an Cholesterin sind, sollte der Verzehr von Eiern auf ein Ei pro Tag beschränkt werden.

"LUTEIN IST EINER DER WICHTIGSTEN FREUNDE DER AUGENGESUNDHEIT. ES TRÄGT DAZU BEI, BLENDUNGSBESCHWERDEN ZU VERRINGERN, DEN KONTRAST ZU VERBESSERN UND DIE SEHWEITE ZU ERHÖHEN."

4. Obst, Gemüse und Grünzeug
Diese Lebensmittel mit gelber und grüner Pigmentierung sind in der Regel eine Quelle für Carotinoide, die, wie im vorherigen Punkt erläutert, auf oxidative Schäden an der Netzhaut einwirken und sowohl Zellschäden als auch einen allmählichen Sehverlust verhindern. Wenn sie orangefarben sind, enthalten sie Beta-Carotin, eine indirekte Art, Vitamin A und in einigen Fällen auch Vitamin C zu erhalten, die beide für das reibungslose Funktionieren des Auges wichtig sind. Grünes Blattgemüse hingegen ist eine Quelle von Lutein und reich an Folsäure, die die Blutbildung anregt und Anämie vorbeugt, indem sie die Sauerstoffzufuhr zu den Augenzellen erhöht.

Orange, Apfel, Karotte, Kürbis, Brokkoli, Sellerie, Spinat und Grünkohl sind einige der Lebensmittel, die wir regelmäßig essen sollten. Auch rote und lilafarbene Früchte - Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, Heidelbeeren, Brombeeren - sind gute Beispiele für antioxidative Lebensmittel, die freie Radikale bekämpfen und so das Risiko von Krankheiten verringern.

5. Leinsamenöl und natives Olivenöl
Das trockene Auge ist heutzutage ein großes Sehproblem und ein häufiges Problem bei älteren Menschen. Zur Bekämpfung von Symptomen wie Brennen, Fremdkörpergefühl und Lichtempfindlichkeit ist Leinsamenöl ein gutes natürliches Hilfsmittel. Als Quelle von Vitamin E und Omega-3-, -6- und -9-Fettsäuren wirkt dieses Nahrungsmittel auf Bluthochdruck und den Rückgang des Immunsystems. Natives Olivenöl gilt wie Fisch als großer Verbündeter bei der Vorbeugung von Makuladegeneration, dank der Omega-3-Fettsäuren.

"GUTE GEWOHNHEITEN WIE DER VERZICHT AUF ULTRAVIOLETTE STRAHLEN REICHEN NICHT AUS, WENN DER KÖRPER NICHT GUT ERNÄHRT IST."

Verminderte Akkommodationsfähigkeit, veränderte Farbwahrnehmung, Augentrockenheit, Photophobie, Nachtblindheit und Schwächung des Immunsystems sind einige der Folgen dieses Nährstoffmangels. Die Wahrheit ist, dass wir unsere Sehkraft nicht ohne professionelle Hilfe korrigieren können und dass nichts die Verwendung von Hilfsmitteln ersetzt, die uns ein gutes Sehen ermöglichen - wie z. B. Brillengläser -, aber eine gute Ernährung kann unseren Augen natürlich helfen.

Feinde der Sehkraft:

  • Überschüssiger Zucker
  • Tierische Fette
  • Fetthaltige Lebensmittel
  • Alkoholische Getränke

Das könnte Sie auch interessieren!

Sehcheck

REGELMÄßIGER SEHTEST

Ihr Augenoptiker prüft Ihre Sehstärke und ermittelt, wie scharf Sie feine Details erkennen. Bei der Augenüberprüfung wird untersucht, wie hoch Ihre Sehleistung ist und ob Ihre Augen das Licht auf der Netzhaut abbilden.

Augenschutz

SCHÄDLICHES LICHT

Licht ist sehr wichtig für das Sehen und die Wahrnehmung von Umgebung, Formen und Farben. Dabei ist das wesentliche, „gute“ Licht mit blau-türkisfarbenem Anteil unentbehrlich für das allgemeine Wohlbefinden.

Fehlsichtigkeiten 8 Min Lesezeit

AUSWAHL DER BRILLE FÜR KURZSICHTIGE

Wenn Sie kurzsichtig sind, wählen Sie Ihre Brille nicht nach dem Zufallsprinzip aus! Ihre Gewohnheiten, Ihre Anforderungen, Ihr Stil, aber auch Ihr Alter, Ihr Grad der Kurzsichtigkeit und sogar deren mögliches Fortschreiten sind Kriterien, die Ihre Wahl der Gläser und Fassungen bestimmen.